Über mich

Beruflicher Werdegang

In meiner Jugendzeit begann ich für eine Kolumne im Elternmagazin Fritz und Fränzi zu schreiben, ich war als Kinderreporterin bei DRS Pirando tätig,  ich schrieb für das Jugendonlinemagazin tink.ch und für das Jugendmagazin 4-TEENS. Nach meiner Ausbildung an der Handelsmittelschule in Frauenfeld und einem einjährigen KV-Praktikum erhielt ich die Möglichkeit, Fuss in Richtung Journalismus zu fassen. Ich absolvierte ab August 2016 ein halbjähriges Praktikum bei SRF Zambo, danach arbeitete ich ein weiteres Jahr in der selben Redaktion als freie Mitarbeiterin. Gleichzeitig besuchte ich die RSS Medienschule in St. Gallen, welche ich in der Radioredaktion von toxic.fm abschloss. Von Februar 2018 bis Ende 2019 moderierte ich auf Radio TOP in Winterthur die Morgen-, Mittags- und Abendshow. Gleichzeitig besuchte ich die Schweizer Journalistenschule MAZ in Luzern. Ich schloss die Diplomausbildung im März 2020 ab.

Aktuell

Seit Dezember 2019 bin ich erneut fürs SRF tätig. Momentan moderiere ich die Kindersendung Zambo auf SRF 1 und produziere Podcasts fürs Kinderangebot. Im Sommer 2020 war ich zusätzlich bei SRF Mission B tätig, einem Projekt, welches sich rund um das Thema Biodiversität drehte.

Persönliche Interessen

Aufgewachsen bin ich im Kanton Thurgau in einem kleineren Dorf, wo ich noch heute sehr gerne meine Freizeit verbringe. Ich bin ein naturverbundener Mensch und mag das Spazieren am Bodensee, das Joggen durch den nahe gelegenen Wald und auch das Wandern im Alpstein. Musik spielt ebenfalls eine wichtige Rolle in meinem Leben. Ich besuche gerne Konzerte und entdecke immer wieder gerne neue Musik und studiere Songtexte ganz genau.